Herzlich willkommen auf meinem Mangablog. Hier findet ihr Rezensionen zu deutschen und englischen Manga sowie Beiträge über Themen und Aspekte, die mich an dem Medium interessieren. Ab und an schaue ich auch über den Tellerrand hinaus und schnuppere in Comic-Kunst abseits Japans hinein.

Über mich

Manga und ich

Wer schreibt hier?

Mein Name ist Kerstin und Bücher waren schon immer ein Begleiter in meinem Leben. Noch heute schlummern in meinen Wandschränken viele meiner Kinder- und Jugendbücher.

Neben der gezeichneten Lektüre aus Japan interessiere ich mich vor allem für Krimi- und Thrillerliteratur. Auch die Fotografie hat es mir angetan. Da bin ich abseits der “Mangafotografie” vor allem mit alten, analogen Objektiven anzutreffen. Ansonsten verfolge ich ihn den Sommermonaten gerne Motorsport. In der dunklen Jahreszeit dominiert dann der Wintersport.

Der Blog

“Lost in Manga” ist im September 2019 ins Leben gerufen worden. Nach wenigen Monaten folgte dann eine kleine Pause, ehe ich den Blog ab März 2020 wieder intensiv und regelmäßig betrieben habe.

Mein erstes Projekt im Internet ist der Blog aber keinesfalls. Vor vielen Jahren hatte ich eine Newsseite zum Thema Skispringen ins Leben gerufen. Die Seite gibt es immer noch, inzwischen habe ich dieses Projekt aber in vertrauensvolle Hände gegeben, da es sich durch den enormen Aufwand nicht mehr mit meinem Beruf vereinbaren ließ.

Schreiben, Designen und in HTML-Codes rumschnüffeln liebe ich aber doch sehr und da ich das Gefühl hatte, dass die Zeichen auf Instagram nie für das gereicht haben, was ich eigentlich über einen Manga sagen möchte, entstand dieser Blog.

Ich blogge nicht konstant über dasselbe Genre oder eine bestimmte Zielgruppe. Wenn auch sich mein Geschmack vor allem Richtung Seinen-Werke bewegt. Generell bin ich aber immer offen, neue Dinge auszuprobieren.

Kontakt

Wenn ihr euch mit mir vernetzen wollt, dann findet ihr mich auch auf den folgenden Kanälen:

Instagram
Twitter
Email: kerstin@lostinmanga.de