Manga

Ihr lest richtig! Mein Blog ist nach einer ewig langen Pause zurück und es soll jetzt wieder regelmäßig neues Futter geben. Aber erst einmal eine kurze Erklärung, wieso hier Funkstille war.

Dafür muss ich weit ausholen. Es ist Jahre her – wobei, nein, solange auch nicht oder doch? Lostinmanga ist nicht mein erstes Webseiten-Projekt und schon in meiner Jugend habe ich eine Newsseite zum Thema Skispringen aufgebaut. Ich habe mich täglich Stunden davorgesetzt und viele Dinge überarbeitet, am Wochenende bis zu fünf Newsartikel neben meiner normalen Arbeit, die auch größtenteils an diesen Tagen stattfindet, geschrieben. Dann aber kam der Punkt, an dem ich nur genervt, ich einfach ausgelaugt war und ich auch keinen Mehrwert mehr in der Seite sah.

Daher hatte ich in diesem Jahr eine Pause von dem Projekt gemacht und es auf’s Eis gelegt und dennoch hat mich viele Wochenenden im Winter der Gedanke daran beschäftigt. Ist es wirklich aus oder ist da noch eine kleine Flamme in mir? Mache ich wirklich Schluss? Vermisse ich etwas und was genau? Diese Gedanken haben dann irgendwie dafür gesorgt, dass auch hier nichts mehr ging. Ich hatte keine Inspiration und keinen Antrieb für den Blog, solange ich das nicht für mich nicht geklärt hatte und habe meine Beiträge und Rezensionen daher auf meinen Instagram-Account beschränkt, auf dem ich weithin aktiv gepostet habe.

Der Wendepunkt war dann das Skispringen in Willingen, zu dem ich seit zehn Jahre jedes Jahr gefahren bin, 2020 dann aber zum ersten Mal verzichtet hatte. Ich habe an dem Wochenende zwar gedacht, dass sich gerne hätte da sein wollen, aber am Ende wirklich etwas vermisst habe ich nicht – gut vielleicht lag es auch daran, dass es ein besonders windiges Wochenende war und am Ende nur einer von drei Tagen über die Bühne ging. Dann hatte ich den Kopf endlich wieder frei und wusste, dass ich mich voll auf das hier konzentrieren kann!

Dennoch wollte ich nicht sofort wieder einsteigen und habe die Pause lieber verlängert, um mir ein Puffer an Beiträgen für schlechte Zeiten zu schaffen.

Wie geht es jetzt weiter?

Auch wenn der Blog sehr früh nach seiner Geburt ins Stocken geraten ist, werde ich ihn nun wieder intensiv betreiben. Es bedeutet mir einfach sehr viel, über Bücher zu reden und da in meiner Umgebung sehr wenig Mangaleser sind, müsst ihr herhalten. Mein Ziel ist es weiterhin, gute Beiträge zu schreiben. Wenn ich dafür mal länger brauchen sollte, dann wird das eben so sein.

Auch werde ich auch weiter Beiträge neben Rezensionen verfassen, denn am Ende ist das der Punkt, der mich wohl am meisten von anderen Manga-Seiten unterscheidet und der, die Leser zu interessieren scheint.

Es gibt ein paar Kategorien, die ich nun aufgeben werde, da sie zu viel Arbeit sind und ich denke, dass sie einem als Leser auch nicht so interessieren. Ich weiß nicht, was ihr von meinen Kauf-Posts hattet, da ich darin keine Info geben konnte, ob der Manga mir wirklich zusagt. Andere Kategorien werde ich hingegen aufnehmen oder erweitern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.