Motomi Manga

Kyousuke Motomi ist eine meiner Lieblings-Mangaka. Ich schätze sie für ihren ganz eigenen Stil, mit dem sie immer wieder den Romance-Bereich aufmischt. Kaum ein(e) Mangaka schafft es so wie sie Comedy, Romance und ernste Themen zu vermischen. Welches meine drei Lieblinge von ihr sind, seht ihr hier.

Kyousuke Motomi ist eine Expertin darin, starke weibliche Hauptcharaktere auf das Papier zu bringen. Aber auch ihre Storys verfügen über etwas, das man nicht so oft findet in den Romantik-Manga. Der Romantik-Anteil ist oft nur ein Nebenprodukt und macht nicht das Hauptaugenmerk der Story aus. Sie schreibt mit viel Action und hat oft einen dichten Plot. Im Vergleich zu anderen Shojo-Mangaka hat sie ein eher raues Artwork, wenn es auch später etwas weicher wird.

Platz 3: QQ Sweeper

QQ Sweeper

Genre: Comedy, Romance, Fantasy, Drama
In drei Bänden abgeschlossen
Veröffentlichungszeitraum Japan: März 2014 bis Mai 2015
Deutscher Verlag: Tokyopop

Darum geht es

Fumi Nishioka hat es in ihrem Leben nicht leicht. Ihre Familie hat sie von einen auf den anderen Tag in Stich gelassen und sie glaubt von einem Fluch besessen zu sein. Mit einem Umzug und Schulwechsel möchte sie neu anfangen. Auf der Suche nach einem Schlafplatz findet sie einen Raum in altem Gebäude der Schule, der vor Sauberkeit glänzt. Als sie am nächsten Tag aufwacht, trifft sie auf Kyutaro Horikita. Ein pingeliger Klassenkamerad, der dauerhaft zu putzen scheint.

Bald jedoch findet Fumi die Gründe für Kyutaros obsessiven Sauberkeitsfimmel heraus. Er putz nämlich nicht nur in der Schule, sondern gehört zu einer geheimen Organisation. Diese ist darauf spezialisiert, die dreckigen und dunklen Gedanken der Menschen zu reinigen. Als Fumi die Chance bekommt, ihm zu helfen, lässt sie sich nicht lange Bitten und wird zu seiner “Partnerin”.

Kurze Meinung

QQ Sweeper ist ein toller Manga, wenn man gerade keine Lust auf längere Serien hat oder sich Abwechslung von all den 08/15-Shojo-Geschichten wünscht. Auf den ersten Blick wirkt es wie eine langweilige Romance-Reihe über Putzen, doch am Ende ist die Reihe vielschichtiger, als man glaubt. Es gibt eine sehr dunkle Grundstimmung, die aber durch Motomis “besonderen” Humor immer wieder aufgelockert wird. Das Ende ist leider etwas offengehalten. Eine Fortsetzung liefert sie aber mit Queens Quality.



Platz 2: Dengeki Daisy

Dengeki Daisy

Genre: Comedy, Drama, Romance
In 16 Bänden abgeschlossen
Veröffentlichungszeitraum Japan: Mai 2007 bis Dezember 2013
Deutscher Verlag: Tokyopop (zum Teil vergriffen, auf Englisch noch vollständig erhältlich)

Darum geht es

Dengeki Daisy ist die Reihe, mit der ich Motomi lieben gelernt habe. Die Reihe dreht sich um Teru, die nach dem Tod ihres Bruders in ärmlichen Verhältnissen lebt. Bevor ihr Bruder starb, gab er ihr ein Handy. Darauf ist eine Nummer gespeichert von einer Person, die sie unterstützen würde, wenn sie Hilfe benötigt. Der Name ist Daisy. Immer wieder erhält sie darauf aufmunternde SMS, die von Daisy kommen. Eines Tages muss Teru, aufgrund einer Strafe, beginnen für den Schulhausmeister Kurosaki zu arbeiten, der es zu lieben scheint, sie zu schikanieren. Als wäre das nicht genug, hat es zudem eine Gruppe von Menschen auf das Handy ihres Bruders abgesehen …

Kurze Meinung

Dengeki Daisy liegt nur knapp hinter meiner Nummer eins von Motomi. Ihr Stil ist noch etwas rauer als wie zum Beispiel in QQ Sweeper, das tut dem Ganzen aber keinen Abbruch. Es ist eine sehr herzerwärmende Story. In der Reihe werden Terus und Kurosakis Vergangenheit langsam offenbart und man merkt, dass etwas Dunkles über ihnen schwebt. Die Charaktere sind realistisch dargestellt mit Stärken und Fehlern. Es gibt – wie auch bei vielen anderen ihrer Reihen – ein perfektes Gleichgewicht zwischen Comedy, Drama und Romantik.



Platz 1: Queen’s Quality

Queens Quality

Genre: Comedy, Romance, Fantasy, Drama
Aktuell 9 Bände, Serie läuft noch
Deutscher Verlag: Bisher keine deutsche Lizenz (Serie läuft auf Englisch bei VIZ)

Darum geht es

Bei Queen’s Quality handelt es sich im Grunde um die Fortsetzung von QQ Sweeper, allerdings sieht man auch, das Motomi hier eine etwas andere Prämisse anschlägt und der Fokus etwas verändert ist.

Fumi, die kaum Erinnerungen an ihre Vergangenheit hat, lebt mit Kyutaro und seiner Familie von „Sweepern“ zusammen, die sich darauf spezialisiert haben, die Gedanken derer zu reinigen, die von negativer Energie überwältigt werden. Fumi verfügt über mysteriöse und gefährliche Fähigkeiten und es scheint, als wäre ausgerechnet Kyutaro der Einzige, der diese Kräfte unter Kontrolle halten kann. Auf der Suche nach ihrer Vergangenheit trifft sie gemeinsam mit ihm und seiner Familie auf viele Gefahren und merkt, dass es gar nicht so leicht ist, sich nicht von den dunklen Gedanken verschlucken zu lassen …

Kurze Meinung

Meine Nummer eins ist Queen’s Quality, ihre aktuell laufende Reihe. Die Serie ist sehr dunkel und hat viele tiefe Momente. Die Charaktere sind gut ausgebildet und mit Kyutaro steht Fumi jemand zur Seite, der mit ihr auf einer Ebene steht. Er verfügt über Stärken, hat aber auch viele Schwächen und Unsicherheiten. Der Plot, der sich immer mehr verdichtet, gefällt mir bisher wirklich sehr und ich freue mich auf jeden neuen Band. In Deutschland ist die Serie leider nicht erschienen, sodass man auf die englische Ausgabe zurückgreifen muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.