Mit Kazé hat der erste Manga-Verlag sein Programm für das Frühjahr 2021 komplett verkündet. Welche Titel meine Highlights sind und was es überhaupt in ein paar Monaten zu kaufen gibt, erfahrt ihr in meiner Übersicht.

Kazé Manga ist dieses Mal der erste Verlag, von dem das Programm für das Frühjahr 2021 komplett steht. Die große Menge an Titeln gibt es dieses Mal zwar nicht, ich bin aber dennoch fündig geworden und zumindest zwei der Reihen werden ganz sicher ihren Weg in mein Regal finden.

MEINE HIGHLIGHTS


Our Precious Conversations – von Robico

Text & Zeichnungen: Robico; Preis (D): 6,50€; Erscheinungsdatum: Mai 2021; Zielgruppe: Shojo | Genre: Romance, Slice-of-Life; mehr Informationen bei Kazé

Gerade noch rechtzeitig, könnte man meinen. Ich war wirklich kurz davor, mir die Reihe auf Englisch im Ebook-Format bei Kodansha zu holen, jetzt wird natürlich gewartet. Ich hatte mich in die Leseprobe damals völlig verliebt und freue mich schon riesig auf diesen eher ruhiger anmutenden Shojo-Manga.

Kurzbeschreibung (Quelle:Kazé): Nozomi ist schon längere Zeit in ihren Mitschüler Azuma verliebt. Eines Tages nimmt sie all ihren Mut zusammen, folgt ihm zu seiner Haltestelle und setzt sich neben ihn. Sie verwickelt ihren Schwarm in ein Gespräch, in dem sie ihm ganz unvermittelt ihre Gefühle gesteht. Irritiert erklärt Azuma ihr, warum ihr Verhalten merkwürdig und irrational ist. Doch das hält Nozomi nicht davon ab, weiterhin Azumas Nähe zu suchen: Fortan setzt sie sich immer wieder zu ihm. Langsam merkt auch Azuma, dass er die Gespräche mit ihr nicht mehr missen mag. Und so treffen sich die beiden beinahe täglich und erörtern gemeinsam die Welt und die Gefühle von Jungs und Mädchen – die nicht immer so verschieden sind …

Akamatsu & Seven – von Shoowa und Hiromasa Okujima

Text: Shoowa; Zeichnungen: Hiromasa Okujima; Preis (D): 7,00€; Erscheinungsdatum: Mai 2021; Zielgruppe: Boys Love; mehr Informationen bei Kazé

Ganz ehrlich? Ich habe vorher noch nie von dem Titel gehört, die Kurzbeschreibung und das Artwork aber überzeugen mich aber irgendwie sofort. Das klingt doch mal nach einem tollen Coming-of-Age-Manga mit LGBTQ-Zügen. Bin schon richtig gespannt, was uns mit dieser Reihe am Ende wirklich erwarten wird.

Kurzbeschreibung (Quelle:Kazé): Das Leben von Akamatsu ist nicht einfach. Nachdem er seiner Familie gestanden hat, homosexuell zu sein, kam es zu einem Riesenkrach mit seinem Vater, woraufhin er in eine Wohnung seines Onkels zog. Um für seinen Lebensunterhalt aufzukommen, jobbt er nun neben der Schule. Doch Akamatsu ist rastlos, voller Energie durch aufgestauten Frust. Als er einem anderen Jungen auf einem Spielplatz begegnet, provoziert er eine Prügelei. Zwar verliert Akamatsu dabei, aber es fühlt sich unglaublich gut an, sich so auszupowern. Jeden Tag kommt Akamatsu nun vorbei, um sich mit dem Jungen zu messen, der sich bald als Seven vorstellt. Es dauert eine Weile, bis Akamatsu merkt, dass Seven obdachlos ist. Für eine Weile nimmt er Seven bei sich auf und erfährt, dass auch dieser eine schwere und dunkle Vergangenheit hat, die Akamatsu erst nach und nach kennenlernt …


MUSS ICH MIR NÄHER ANSCHAUEN

  • SHY – von Bukimi Miki
    Geschichte um eine schüchterne Heldin. Erscheint im Akita Shoten, welches unter anderem auch den Hit Beastars hervorbrachte. Die Bände werden 7,00 Euro kosten. Erscheinen soll die Reihe ab April 2021.


UND SONST NOCH?

Auch wenn meinem Geschmack nicht alle Titel zusagen, möchte ich euch den Rest vom Kazé-Programm natürlich nicht vorenthalten. Hier findet ihr Informationen zu den weiteren Lizenzen für den Herbst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.