Kurzrezensionen Manga

In der Kategorie Gesnackt stehen die Manga im Mittelpunkt, die ich über die Woche gelesen habe, die aber keinen Platz in einer ausführlichen Rezension gefunden haben.


Natsume’s Book of Friends, Band 4-8

Text & Zeichnungen: Yuki Midorikawa | Preis: ca. 8,00€ (VIZ)/6,50-8,50€ (Egmont, zum teil stark vergriffen) | Verlag: VIZ (Englisch) / Egmont (Deutsch)| mehr Infos

Da viele Bände auf Deutsch leider bereits vergriffen sind, habe ich mich vor einiger Zeit dazu entschieden, diese Reihe auf Englisch zu kaufen. Lange hatte ich darüber nachgedacht, vielleicht nur die vergriffenen Bände auf einer Sprache zu holen, aber da das Format doch schon ziemlich unterschiedlich ist, habe ich mich schließlich für eine der beiden Sprachen entschieden.

Ich mochte die Story bereits als Anime und es ist schön, all die Geschichten rund um Natsume und Nyanko-Sensei noch einmal in geschriebener Form zu erleben. Während in den ersten Bänden vor allem kürzere Einzelepisoden sind, sind es später größere Handlungen, die auch mal über einen Band gehen. Das sagt mir persönlich mehr zu. Es ist aber auch allgemein immer ein roter Faden vorhanden, der sich durch die Bände zieht.

Ich kann nur sagen, es ist sehr schade, dass viele wohl nicht in den Genuss der Reihe auf Deutsch kommen können. Sie hätte eine breite Leserschaft verdient.

Meine Wertung: 8.5/10


Voll erwischt!, Band 6

Text & Zeichnungen: Azusa Mase | Preis: 6,50 € | Verlag: Kaze | mehr Infos

Ich kann nur immer wieder sagen, lasst euch von dem Cover nicht täuschen. Die Reihe sieht zwar von außen ziemlich niedlich und naiv aus, innen drin steckt aber eine Manga, der im Romance-Genre viel Neues bietet. Im sechsten Band sind die beiden Hauptcharaktere sich wieder ein wenig näher gekommen und haben die Beziehung weiter gefestigt. Mir gefiel, dass das alles wieder einmal ohne dieses große Shojo-Drama über die Bühne gehen konnte.

Meine Wertung: 8/10


Ein Freund zum Verlieben, Band 6

Text & Zeichnungen: Kazune Kawahara | Preis: 6,50€ | Verlag: Kaze| mehr Infos

Ich hatte ja so meine Probleme mit dieser Reihe. Bis zu Band vier fand ich sie ein wenig anstrengend und war auch enttäuscht, denn das war eigentlich nicht das, was ich von der Mangaka gewöhnt bin. Es war irgendwie einfallslos und Einheitsbrei. Band fünf hat mir da schon mehr gefallen und auch Band sechs war deutlich stärker als die ersten Bände. Es ist zwar noch nicht ganz das, was ich mir erhofft habe, aber wir kommen dem Ganzen langsam näher.

Meine Wertung: 7/10

Was habe ich sonst noch gelesen? 

Daneben habe ich in der letzten Woche die ersten Bände von “Heavenly Delusion” und “Wo die Liebe anfängt …“. Zu beiden Manga habe ich eine Rezension verfasst. Auch die Reihe True Kisses habe ich beendet. Dazu wird es ebenfalls eine ausführliche Rezension geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.