Blog

Herzlich willkommen auf meinem Blog Lost in Manga! Die Idee diesen Blog zu eröffnen ist eigentlich schon ziemlich alt. Bestimmt ein halbes Jahr. Manchmal hatte ich eben das Gefühl, mir reichen die Zeichen auf Instagram und die Formatierungs- und Darstellungsmöglichkeiten nicht aus, um das zu sagen, was ich sagen möchte. Ich packe jetzt meine Selbstzweifel endlich ein und schaue einfach mal, wie es läuft

Was gibt es hier?

Die Hauptzeit bei der Entwicklung habe ich damit verbracht, zu überlegen, welches Konzept ich für meinen Blog verfolgen möchte. Ich wusste nur, ich möchte nicht nur Manga-Rezensionen schreiben. Auf Dauer würde ich euch und vermutlich auch mich damit nur langweilen. Ich habe mir Zeit genommen, um mich mit verschiedenen Ideen auseinanderzusetzen und zu schauen, wie sie umsetzbar sind und ob sie mich auch auf Dauer interessieren würden. So sind einige weitere Kategorien neben den Rezensionen entstanden, die ich in den nächsten Wochen und Monaten einführen werde.

Generell aber möchte ich den Blog nutzen, um mir alles, was den Bereich Manga betrifft von der Seele zu schreiben und interessante Informationen und Aspekte mit euch zu teilen. Nicht alle davon werden positiver Natur sein und mit ein paar Meinungen ecke ich bestimmt auch an, aber was soll’s, jeder hat seine Meinung.

Zu den Rezensionen

Bei den Rezensionen hatte ich zunächst überlegt, ob ich nur die deutschen Manga-Rezensionen tatsächlich auch auf den Blog stelle. Aber sind wir ehrlich, würde ich das tun, würde ich meine Persönlichkeit betrügen. Ich liebe nun einmal englische Manga und möchte die tollen Werke, die ich auf dem US-Markt entdecke gerne mit euch teilen. Zumal wir in einer Zeit leben, in der man vor keinen großen Problemen steht, wenn man sich ein englisches Buch bestellen möchte. Ansonsten bekommen sicherlich auch frei zugängliche und legale Online-Manga ihren Platz.

Moment? Ist da nicht schon Inhalt …

Weil ich leere Blogs nicht mag und Angst hatte, dass mich das vielleicht unter Druck setzt, habe ich ein paar Rezensionen und Inhalte schon online gestellt. Es handelt sich um ein paar Rezensionen und Themen, die ich auch schon auf Instagram mal angesprochen hatte, dort aber den Platz meist nicht ausreichend fand.


Wenn ihr irgendwelche Fragen oder Wünsche habt, dann könnt ihr mich natürlich jederzeit kontaktieren. Ich freue mich, von euch zu hören!

Bis ganz bald,
Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.