Herzlich willkommen auf meinem Mangablog. Hier findet ihr Rezensionen zu deutschen und englischen Manga sowie Beiträge über Themen und Aspekte, die mich an dem Medium interessieren. Ab und an schaue ich auch über den Tellerrand hinaus und schnuppere in Comic-Kunst abseits Japans hinein.

Mein Schulgeist Hanako - After School - Rezension

Mein Schulgeist Hanako – After School

[Anzeige, da Rezensionsexemplar]

Mein Schulgeist Hanako kann in Japan bereits auf große Erfolge zurückblicken und auch in Deutschland kam die Reihe bisher gut bei den Leser*innen an. Die Lizenz auf dem deutschen Markt liegt bei Manga Cult, die neben der Hauptreihe auch bereits Band 0 sowie das erste Artbook nach Deutschland brachten. Das zweite Artbook soll in den kommenden Monaten folgen.

Mein Schulgeist Hanako ist die erste längere Manga-Reihe des Duos AidaIro, welches sich aus Iro (Text) und Aida (Zeichnungen) zusammensetzt. In Japan feierte die Reihe im Juni 2014 im GFantasy-Magazin ihr Debüt. 2020 wurde die Reihe zudem als Anime-Serie umgesetzt. Eine zweite Staffel ist bereits in Planung.

Mein Schulgeist Hanako – After School erschien in Japan ab 2018 ebenfalls im GFantasy-Magazin und derzeit ist ein Band der Spin-off-Reihe erschienen.

trennliniene 1 Manga

Text & Zeichnungen: AidaIro| Originaltitel: Houkago Shounen Hanako-kun| Übersetzung: Etsuko Tabuchi und Florian Weitschies | Verlag: Manga Cult | Zielgruppe: Shonen | Genre: Mystery, Comedy | Preis: 7,99€ | Großformat | Weitere Informationen & Leseprobe

trennliniene 1 Manga

Wie war’s?

Der Spin-off-Band zur Hauptreihe Mein Schulgeist Hanako vereint eine Reihe von Kurzgeschichten.

Die Prämisse ist schnell erzählt und es geht darum, was die Figuren aus der Hauptserie eigentlich machen, wenn sie gerade nicht mit übernatürlichen Ereignissen rund um die Schullegenden zu tun haben. In den 15 Kapiteln des Bandes erleben wir die Figuren in einer Vielzahl von Abenteuern der anderen Art. Sie spielen zusammen das Königs-Spiel, gehen an den Strand oder tauschen auf magische Weise die Geschlechter. Kous kleine Schwester findet einen Mokke und bringt ihn mit sich nach Hause und die Gruppe und Tsukasa und seine Gruppe verbringen einen ruhigen Tag zusammen, ohne an einem neuen Plan zu schmieden.

Die Episoden zeigen die gesamte Bandbreite der Nebenfiguren, die die Leserschaft bis jetzt kennengelernt hat.

Nicht alle Kurzgeschichten in den Band treffen ins Schwarze und können überzeugen. Manchmal fühlte sich es auch an, als würden Ideen verarbeitet, die in der Hauptreihe keinen Platz finden konnten. Dennoch gelingt es, in dem Band eine bunte Mischung zu schaffen und eine große Bandbreite an Themen abzuliefern. Gefallen weiß dabei auch, dass sich das Duo AidaIro nicht nur auf die Hauptcharaktere konzentriert, sondern auch den Nebencast einbindet. Dadurch bekommt die Leserschaft auch die Antagonisten in einem völlig neuen Licht präsentiert. Heimliche Stars des Spin-offs dürften aber die Mokke sein, die in den meisten Kapiteln am Rande vorkommen und überall, wo sie auftauchen, für durcheinander sorgen.

Dadurch, dass Mein Schulgeist Hanako – After School ein Spin-off ist, gilt es darauf zu achten, dass man nach dem richtigen Band der Hauptserie einsteigt. Der Band hat keine Einführung und setzt dadurch einen gewissen Kenntnisstand voraus. Zu empfehlen ist der Einstieg etwa nach Band acht. Hier kennt man die Charaktere bereits, die im Spin-off vorkommen und hat ihre Beweggründe und Motivation bereits kennengelernt. Es ist zwar auch so möglich, einige Dinge zu verstehen, doch dürften die Anspielungen vor allem nach diesem Band wirklich Sinn ergeben.

Wie auch die Hauptreihe, ist auch beim Spin-off Aida für die Zeichnungen zuständig. Der Stil ist unverbraucht und frisch. Das Figurendesign geht eher in die niedliche Richtung mit großen Augen und runden Köpfen. Dennoch sind die Charaktere ausdrucksstark und detailliert gezeichnet, was wichtig ist, da die Komik und der Ernst vor allem durch ihre Mimik und Gestik transportiert werden. Die Hintergründe sind häufig einfacher gehalten. Aida benutzt viele kräftige Töne und wenige Schattierungen.

Fazit

Mein Schulgeist Hanako – After School bietet für die Fans der Reihe eine gute Ergänzung. Dem Mangaka-Duo gelingt es, abwechslungsreiche Storys zu schaffen und einen Band abzuliefern, in dem man seine liebsten Charaktere in neuen Situationen beobachten kann.

Auch wenn nicht jede Geschichte direkt ins Schwarze trifft, so eignet sich der Band doch hervorragend, um abzuschalten.

trennliniene 1 Manga

Bei diesem Manga handelt es sich um ein Rezensionsexemplar, welches mir freundlicherweise von Manga Cult zur Verfügung gestellt worden ist. Vielen Dank dafür!