Herzlich willkommen auf meinem Mangablog. Hier findet ihr Rezensionen zu deutschen und englischen Manga sowie Beiträge über Themen und Aspekte, die mich an dem Medium interessieren. Ab und an schaue ich auch über den Tellerrand hinaus und schnuppere in Comic-Kunst abseits Japans hinein.

Depth of Field

Depth of Field (Band 2)

[Anzeige: Kooperation mit Izneo]

Inzwischen ist es einige Monate her, da habe ich euch den ersten Band von Depth of Field vorgestellt. Da ich die digitale Version gelesen habe, folge danach leider eine doch größere Pause, da Carlsen diesen Titel nicht parallel zu seinen Printfassungen auch digital veröffentlicht hatte. Nun aber ist es endlich so weit und beide Fassungen sind auf dem deutschen Markt erhältlich.

Für Enjo ist Depth of Field gleichzeitig ihr Debüt auf dem deutschen Boden.

trennliniene 1 Manga

Story&Zeichnungen: Enjo | Originaltitel: Hishakai Shindo | Genre: Drama, Boys-Love, Slice of Life | Verlag: Carlsen | Preis: (Ebook-Version): 4,99€ | Printausgabe: 8,00€

trennliniene 1 Manga

Inhalt

Nach drei Jahren, in denen sie sich nicht gesehen haben, sind Konno und Shuichiro vereint, der es geschafft hat, seinen Schmerz und seine Vergangenheit zu überwinden und sich seinen Traum zu erfüllen: Er macht mit einer Band Musik.

Wie war’s?

Mangaka Enjo beginnt den zweiten Band von Depth of Field nicht an der Stelle, an der wir die Charaktere im ersten Band verlassen haben, sondern es wird ein Zeitsprung von drei Jahren vollzogen. Drei Jahre sind seit der letzten Begegnung der beiden Männer vergangen und sie haben inzwischen ihren Weg gefunden. Beide sind ihrer Leidenschaft gefolgt: Während Konno Fotografie studiert und als Aushilfe in einem Studio arbeitet, macht Shuichiro mit einer Band Musik.

Wie der Zufall es möchte, treffen sie nach all diesen Jahren wieder aufeinander und es zeigt sich, dass auch ihre Gefühle zueinander gereift sind.

Während Enjo im ersten Band den Fokus auf Shuichiro gerichtet hatte und aus seiner Sicht erzählt, betrachten die Leser*innen den zweiten Part ihrer Geschichte vorwiegend aus der Perspektive von Konno. Den sind die Worte seines Mitschülers über all die Jahre nie aus dem Kopf gegangen und es beschäftigt ihn immer noch. Als sie aufeinandertreffen, kommen die Erinnerungen an die Highschool vollends an die Oberfläche und Konno muss herausfinden, was er wirklich empfindet.

Der zweite Band ist ebenso wie sein Vorgänger sehr ruhig erzählt und die Mangaka schafft es, trotz der kurzen Reihe, genügend Tiefe hineinzubringen. Die Geschichte kann durch Realismus überzeugen und bringt viel mit, was man von anderen Boys-Love-Titeln vermisst. Beide Charaktere sind ausgearbeitet. Es sind Figuren, die Fehler machen und sich nicht immer richtig verhalten. Sie sind aber gutgeschrieben und entwickeln sich trotz der recht kurzen Reihe immer wieder. Die Gefühle, die sich füreinander haben, werden gefühlvoll und für die Leser*innen verständlich rübergebracht.

Enjos Zeichenstil besitzt eine klare Linienführung und ist von starken Kontrasten geprägt. Die Hintergründe sind sparsam und einfach gezeichnet. Auch die Panel-Gestaltung der Mangaka ist klar und deutlich. Die einzelnen Bilder sind sichtbar voneinander getrennt und der Leser kann dem Geschehen leicht folgen.

Fazit

Mit Depth of Field bietet Mangaka Enjo einen Boys Love-Manga, der mit viel Tiefe auffahren kann und facettenreiche Charaktere bietet. Mit erotischen Szenen müssen Leser*innen rechnen, die machen aber keinesfalls den Hauptteil der Bände aus, sondern es wird sich gekonnt vor allem auf die Geschichte zwischen den Figuren konzentriert.

Somit ist Depth of Field auch für Einsteiger in das Genre zu empfehlen und allen denjenigen, die auf der Suche nach einem ruhigen, realistischen Boys Love sind.

trennliniene 1 Manga

Depth of Field ist im umfassenden Katalog der Online-Comic-Plattform izneo enthalten. Auf izneo findest du ein großes Angebot an europäischen & amerikanischen Manga, Graphic Novels sowie Comics, welche du über verschiedene Endgeräte, wie Smartphone, Tablet oder sogar die Nintendo Switch lesen kannst. Dort, wie auch hier unter dem Beitrag, steht euch auch eine kostenlose Leseprobe zur Verfügung. So könnt ihr in Ruhe in den Titel hereinschnuppern.

Schreibe einen Kommentar